Landkreis Friesland

Zurück zur Vollversion
Bildinfo Uns an der Küste muss niemand etwas von der Kraft des Windes erzählen - das wissen wir seit Jahrhunderten. Alte Mühlen wie hier in Sande machen Geschichte erlebbar, neue liefern uns so viel sauberen Strom, dass wir noch etwas davon abgeben können. (c) Friesland Touristik Gemeinschaft
Suche Öffnungsz. Navigator Menü Navigation Kontakt

Friesland Telefon04461 919-0 Telefax04461 919-8880 AdresseFriesland
Lindenallee 1
26441 Jever

Suche
Inhaltsbereich der Seite

Abfall-ABC - Hygieneabfall (Binden, Taschentücher, Feuchttücher, Papierhandtücher) → Restabfall

Abfallart: RestabfallRestabfallbehälter © Landkreis Friesland, nicht in die Kanalisation!

Entsorgungsweg

Restabfalltonne/Restabfallsack

Was ist das?
Restabfall wird auch als „Abfall zur Beseitigung“ bezeichnet. Der Restabfall aus den schwarzen Tonnen im Landkeis Friesland wird im Abfallwirtschaftszentrum Wiefels vorbehandelt. Nach der mechanischen Entnahme der Wertstoffe (Metalle, Kunststoffe) und der Vorbehandlung zur Reduzierung der organischen Stoffe, werden nur die nicht verwertbaren Reste auf der Deponie abgelagert.

Wie vermeiden/verwerten?
Durch die Vermeidung und Trennung verwertbarer Materialien wie z.B. Verpackungen, Bioabfall, Glas und Papier kann man die Gesamtmenge verringern, die dann wie oben beschrieben als Restabfall behandelt werden muss.

Weitere Informationen:
Die Entsorgung ist immer kostenpflichtig; im Regelfall über die Jahresgebühr der Abfallentsorgung oder für kurzfristige Übermengen zusätzlich über die kostenpflichtigen Restabfallsäcke und bei mehr als Kleinmengen das  Abfallwirtschaftszentrum.

Wohin:

Restabfallentsorgung:
Haushalte und Gewerbe entsorgen im Regelfall über die Restabfalltonne.

Die Abfuhr ist standardmässig alle vier Wochen. Bei Mehrbedarf oder sehr guter Abfalltrennung kann der Behälter wahlweise auch alle zwei oder sechs Wochen abgeholt werden.
Die zusätzlichen Restabfallsäcke können am Abfuhrtag für Restabfall neben den Restabfallbehälter gestellt werden.

Die Abfuhr findet mit dem Seitenlader statt, dazu müssen die Abfallbehälter mit der Deckelöffnung zur Straße aufgestellt werden.

Informationen zum Umgang mit Abfallbehältern.


Abfallwirtschaftszentrum Wiefels

Abfallwirtschaftszentrum Wiefels
Fuhlrieger Allee 3, 25434 Wangerland

Abgabe kurzfristig anfallender Abfälle, die nicht über die reguläre Abfuhr entsorgt/verwertet werden können, per Selbstanlieferung.
Gestaffelt nach Abfallart und Menge können Gebühren anfallen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag   08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag   08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Problemstoffsammlung jeden Samstag


Abfallumschlagstation Wangerooge

Abfallumschlagstation Wangerooge
Am Wattenmeer, 26486 Wangerooge

Abgabe kurzfristig anfallender Abfälle, die nicht über die reguläre Abfuhr entsorgt/verwertet werden können, per Selbstanlieferung.
Annahme nur im Handwagen:

  • Restabfall bis 0,5 m³ für 8,00 €
  • Grünabfall bis 0,5 m³ für 6,00 €.
  • Sperrmüll, Ast- und Strauchwerk (> Armlänge), Elektroaltgeräte, Gelbe Säcke und Altpapier aus Privathaushalten sind kostenfrei.

Abfälle aus Vermietung und Gewerbe sind immer kostenpflichtig.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag    15.00 Uhr bis 16:00 Uhr

Problemstoffsammlung alle 3 Monate


« zurück