Landkreis Friesland

Zurück zur Vollversion
Bildinfo Naturschutzgebiet, Radwanderwege - die Gemeinde Bockhorn wirbt für sich als "landschaftliche Ruhezone". Und trotzdem ist man von hier aus schnell am Meer, schnell in den Zentren. (c) Gemeinde Bockhorn
Suche Impressum Datenschutz Menü Navigation Kontakt

Friesland Telefon04461 919-0 Telefax04461 919-8880 AdresseFriesland
Lindenallee 1
26441 Jever

Suche
´
Inhaltsbereich der Seite

100 km/h-Schild für Anhänger (Kombinationen)

Allgemeine Informationen

Die Zulassung für eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen ist möglich für

  • Personenkraftwagen mit Anhänger
  • mehrspurige Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen mit Anhänger und
  • Omnibusse mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen mit Anhänger

Nachweis der Eignung des Anhängers:

  • In der COC oder in der ZB I  ist eine Eintragung des Herstellers vorhanden, dass der Anhänger für den Betrieb mit 100 km/h geeignet ist
    oder
  • Nachweis durch eine einzelne Herstellerbescheinigung

Ist keine Eintragung in der COC oder in der ZB I vorhanden und kann der Hersteller auch keine Herstellerbescheinigung ausstellen, so müsste die Eignung durch den amtlich anerkannten Sachverständigen für den Kraftfahrzeugverkehr beziehungsweise einer entsprechenden Stelle wie zum Beispiel TÜV, Dekra oder GTÜ geprüft werden. Dazu ist der Anhänger ggf. noch technisch nachzurüsten und dort vorzuführen. Dort wird geprüft, ob Ihr Anhänger die technischen Voraussetzungen für diese Geschwindigkeit erfüllt. Ist dies der Fall, erhalten Sie eine Bestätigung für die Zulassungsstelle.

Bevor Sie beim Sachverständigen vorsprechen, wenden Sie sich bitte an den Hersteller Ihres Anhängers. Eventuell ist eine Zulassung für 100 km/h schon vorhanden.

Auch an das Zugfahrzeug sind bestimmte Voraussetzungenm geknüpft. Bei den Überwachungsorganisationen (TÜV, DEKRA, KÜS, GTÜ usw.) erhalten Sie weitere Infos.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit für die Berichtigung der Fahrzeugpapiere liegt bei der Kfz-Zulassungsbehörde, in deren Bezirk Sie Ihren Hauptwohnsitz haben. Bei juristischen Personen ist es der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung.

Haben Sie Ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Friesland, können Sie sich an die Zulassungsselle Jever oder an die Außenstelle der Zulassungsstelle in Varel wenden. Weitere Infos finden Sie hier...

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Zulassungsbescheinigung Teil I des Anhängers (Fahrzeugschein)
    Hinweis: Sind  Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein noch nach altem Muster ausgestellt, so sind beide Dokumente vorzulegen, weil diese in die Zulassungsbescheinigung Teil I und II umgestellt werden müssen.
  • Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen/Prüfers (zum Beispiel TÜV, Dekra, GTÜ) über die Erfüllung der technischen Voraussetzungen oder Bestätigung des Herstellers
Welche Gebühren fallen an?
  • Die Gebühr für die Änderung der Zulassungsbescheinigung Teil I und Absiegeln des 100-km/h Schildes beträgt z.Z. 15,80 €
  • Hinzuzurechnen ist noch das 100er-Schild, das Sie z.B. bei den örtlichen privaten Schilderstellen erwerben können.
  • evtl. zusätzlich 3,60 €, wenn Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein noch nach altem Muster ausgestellt waren, und in die neue Zulassungsbescheinigung Teil I und II umgestellt werden müssen
Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • EC-Kartenzahlung
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Wetter

Regen
16 °CNiederschlag0 MM Wind Nord-Ost-Wind
8 KM/H

Weitere Informationen

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner