Landkreis Friesland

Zurück zur Vollversion
Bildinfo Friesische Wehrkirchen wie hier in Schortens prägen unsere Landschaft und zeugen von reicher und bewegter Geschichte. (c) Friesland Touristik Gemeinschaft
Suche Impressum Datenschutz Menü Navigation Kontakt

Friesland Telefon04461 919-0 Telefax04461 919-8880 AdresseFriesland
Lindenallee 1
26441 Jever

Suche
´
Inhaltsbereich der Seite

Abfallentsorgung

Allgemeine Informationen

Abfallentsorgung umfasst das Sammeln, Befördern, Behandeln, Verwerten und Beseitigen von Abfällen aus privaten Haushaltungen und Abfällen zur Beseitigung aus anderen Herkunftsbereichen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit für die Entsorgung von Abfällen zur Beseitigung und Verwertung privater Haushalte liegt beim Landkreis Friesland.

Für Abfälle zur Beseitigung aus anderen Herkunftsbereichen (Gewerbeabfall) besteht ebenfalls ein Anschluss- und Benutzungszwang.

Die An-, Ab- und Ummeldung der Abfallbehälter sowie die Gebührenerhebung wird durch Ihre Gemeinde-/Stadtverwaltung vorgenommen.

Würfel Rot © Landkreis Friesland Abfallratgeber mit Hinweisen zu allen wichtigen Themen
Würfel Rot © Landkreis Friesland Abfall ABC alle Begriffe alphabetisch
Welche Unterlagen werden benötigt?

Im Regelfall erfolgt die Meldung für die Abfallentsorgung im Rahmen der Anmeldung für den Wohnort. Die Meldung erfolgt bei Steueramt.

Die Weitermeldung erfolgt NICHT automatisch! Der Anmeldende kann aber auf die Daten des Meldeamtes verweisen und um die Übernahme der Daten für die Abfallentsorgung bitten.

Für Mieter meldet der Vermieter die Abfallbehälter an.

Gewerbetreibende müssen bei größeren Mengen und immer bei gefährlichen Abfällen die Unterlagen beilegen bzw. elektronisch führen.

Änderungen die sich auf die Abfallentsorgung Personenstandsänderungen, Zu-, Auszug usw.) auswirken, sind schriftlich, ohne Aufforderung dem zuständigen Steueramt unverzüglich mitzuteilen!
Daraus ergebende Gebührenminderungen können nicht rückwirkend erstattet werden!

Welche Gebühren fallen an?
Welche Fristen muss ich beachten?

Die Auslieferung neuer Abfallbehälter dauert rund 10 Werktage.

Die Anlieferung an den Entsorgungsanlagen erfolgt zu den Öffnungszeiten ohne Anmeldung.

Die Verringerung des Abfuhrrhytmus kann nur zum 01.10. eines jeden Jahres für das darauffolgende Jahr oder bei Änderungen, die einen neuen Gebührenbescheid erfordern beantragt werden.

Gewerbliche Anlieferungen müssen große Mengen, gefährliche Abfälle ggf. anmelden (siehe auch Formulare).

« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Wetter

Sonne
29 °CNiederschlag0 MM Wind Ostwind
17 KM/H

Weitere Informationen

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner