Landkreis Friesland

Zurück zur Vollversion
Bildinfo Friesland - Heimat oder sehenswerter Zwischenstopp für tausende Wasser- und Küstenvögel, hier bei Schillighafen in der Gemeinde Wangerland. (c) Axel Bürgener
Suche Impressum Datenschutz Menü Navigation Kontakt

Friesland Telefon04461 919-0 Telefax04461 919-8880 AdresseFriesland
Lindenallee 1
26441 Jever

Suche
´
Inhaltsbereich der Seite

Fahrzeugdaten ändern (Technische Änderung)

Allgemeine Informationen

Bestimmte technische Änderungen müssen unverzüglich von der Technischen Prüfstelle oder einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation (DEKRA, GTÜ, KÜS, TÜV) begutachtet werden:

  • Änderung der Fahrzeugart
  • Änderung von Hubraum oder Leistung
  • Erhöhung der durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit
  • Verringerung der durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit, wenn diese fahrerlaubnisrelevant ist oder Reifen niedrigerer Geschwindigkeitsklassen verwendet werden sollen
  • Änderung der zulässigen Achslasten, des Gesamtgewichts, der Nutz-, Sattel-, Aufliege- oder Anhängelast
  • Erhöhung der Fahrzeugabmessungen, ausgenommen bei Pkw und Krafträdern
  • Änderung der Sitz-, Liege- oder Stehplatzzahl bei Kraftomnibussen
  • Änderungen der Abgas- oder Geräuschwerte, sofern sie sich auf die Kraftfahrzeugsteuer oder Verkehrsverbote auswirken

Diese technischen Änderungen müssen von der zuständigen Stelle in die Fahrzeugdokumente eingetragen werden.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Kfz-Zulassungsbehörde, in deren Bezirk Sie Ihren Hauptwohnsitz haben. Bei juristischen Personen ist es der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung.

Haben Sie Ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Friesland, können Sie sich an die Zulassungsselle Jever oder an die Außenstelle der Zulassungsstelle in Varel wenden. Weitere Infos finden Sie hier... 

Welche Unterlagen werden benötigt?

bei technischer Änderung:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Sachverständigengutachten beziehungsweise Betriebserlaubnis des Teile-Herstellers (z. B. TÜV, DEKRA, KÜS)
  • Abnahmebestätigung einer zugelassenen Prüforganisation (z. B. TÜV, DEKRA, GTÜ, KÜS, GTS)
  • Nachweis über die Hauptuntersuchung
  • bei Änderung der Fahrzeugart zusätzlich neue Versicherungsbestätigung

bei Änderung der Schadstoffklasse:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Einbaubescheinigung der Werkstatt
  • Betriebserlaubnis für das eingebaute Abgasreinigungssystem

bei Nachrüstung des Kat:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Einbaubescheinigung für den KAT und die ABE des KAT
Welche Gebühren fallen an?
Verwaltungsgebühren incl. evtl. KBA-Gebühr 
Eintragung einer technischen Änderung /Änderung von Fahrzeugdaten12,00 €
Falls die ZB II (Fahrzeugbrief) zur Bank zurückgeschickt werden muss:
zuzüglich
10,20 €

 

 
Anträge / Formulare

Ein schriftlicher Antrag ist nicht nötig, wenn Sie persönlich erscheinen. Unter Vorlage der o.g. Unterlagen können Sie die Änderung persönlich bei der Zulassungsbehörde beantragen. Beauftragen Sie eine andere Person, einen Zulassungsdienst oder einen Händler, empfehlen wir die Verwendung des unten stehenden Antragsformulares.

« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Wetter

Bewölkt
29 °CNiederschlag0 MM Wind Süd-Ost-Wind
11 KM/H

Weitere Informationen

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner