Landkreis Friesland

Zurück zur Vollversion
Bildinfo Bei uns in Friesland erleben Sie das Weltnaturerbe Wattenmeer - hier in der Abendstimmung in Dangast (Varel). (c) Olaf Frerichs
Suche Impressum Datenschutz Menü Navigation Kontakt

Friesland Telefon04461 919-0 Telefax04461 919-8880 AdresseFriesland
Lindenallee 1
26441 Jever

Suche
´
Inhaltsbereich der Seite

Gesetzlich geschützte Biotope

Allgemeine Informationen

Was sind gesetzlich geschützte Biotope?

Gesetzlich geschützte Biotope sind Lebensräume besonderer Pflanzen- und Tierarten. Diese Lebensräume verdienen besonderen Schutz, weil sie selten sind, einen hohen ökologischen Wert besitzen und/oder von Zerstörung bedroht sind.

  • Alle Handlungen, die zu einer Zerstörung oder einer sonstigen erheblichen oder Beeinträchtigung der besonders geschützten Biotope führen können, sind verboten.

Gesetzlich geschützte Biotope

Nach § 30 Absatz 2 Bundesnaturschutzgesetz sind folgende Biotope unter einen besonderen Schutz gestellt:

  1. natürliche oder naturnahe Bereiche fließender und stehender Binnengewässer einschließlich ihrer Ufer und der dazugehörigen uferbegleitenden natürlichen oder naturnahen Vegetation sowie ihrer natürlichen oder naturnahen Verlandungsbereiche, Altarme und regelmäßig überschwemmten Bereiche,
  2. Moore, Sümpfe, Röhrichte, Großseggenrieder, seggen- und binsenreiche Nasswiesen, Quellbereiche, Binnenlandsalzstellen,
  3. offene Binnendünen, offene natürliche Block-, Schutt- und Geröllhalden, Lehm- und Lösswände, Zwergstrauch-, Ginster- und Wacholderheiden, Borstgrasrasen, Trockenrasen, Schwermetallrasen, Wälder und Gebüsche trockenwarmer Standorte,
  4. Bruch-, Sumpf- und Auenwälder, Schlucht-, Blockhalden- und Hangschuttwälder, subalpine Lärchen- und Lärchen-Arvenwälder,
  5. offene Felsbildungen, alpine Rasen sowie Schneetälchen und Krummholzgebüsche,
  6. Fels- und Steilküsten, Küstendünen und Strandwälle, Strandseen, Boddengewässer mit Verlandungsbereichen, Salzwiesen und Wattflächen im Küstenbereich, Seegraswiesen und sonstige marine Makrophytenbestände, Riffe, sublitorale Sandbänke, Schlickgründe mit bohrender Bodenmegafauna sowie artenreiche Kies-, Grobsand- und Schillgründe im Meeres- und Küstenbereich.

Liste gesetzlich geschützter Biotope in Friesland

Biotoptyp

Gesamtfläche [ha]

Anzahl

Bruchwald

28,465

16

Bruchwald u. seggen-, binsen oder hochstaudenreiche Nasswiese

3,714

2

Düne

1,555

1

Düne u. Magerrasen

23,858

1

Düne u. Salzwiese

38,822

1

Feuchtgebüsch

0,446

1

Hochmoor

12,021

12

Magerrasen

0,164

1

naturnahes Fließgewässer

0,58

2

naturnahes Kleingewässer

18,6141

52

Röhricht

71,3363

17

Röhricht u. Bruchwald

11,732

2

Röhricht u. Verlandungsbereich eines stehenden Gewässers

5,344

1

Röhricht, Sumpf u. Bruchwald

2,578

2

seggen-, binsen oder hochstaudenreiche Nasswiese

69,791

40

Sumpfgebüsch

2,325

3

Verlandungsbereich eines stehenden Gewässers

4,672

2

Zwergstrauchheide

2,896

3

« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Wetter

Nebel
11 °CNiederschlag0 MM Wind Süd-Ost-Wind
5 KM/H

Weitere Informationen

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner