Landkreis Friesland

Zurück zur Vollversion
Bildinfo Frühling in Jever, im Hintergrund das Schloss (c) Wolfgang Trumpf
Suche Impressum Datenschutz Menü Navigation Kontakt

Friesland Telefon04461 919-0 Telefax04461 919-8880 AdresseFriesland
Lindenallee 1
26441 Jever

Suche
´
Inhaltsbereich der Seite

Wiederzulassung eines außer Betrieb gesetzten Kfz (selber Halter)

Allgemeine Informationen

Beschreibung dieses Geschäftsfalles:

Ein zur Zeit außer Betrieb gesetztes Fahrzeug soll im selben Zulassungsbezirk wieder für den bisherigen Halter (also ohne Halterwechsel) zugelassen werden.
Dies betrifft z.B. saisonal außer Betrieb gesetzte Fahrzeuge wie Motorräder, Wohnmobile, Cabrios usw., die z.B. im Frühjahr wieder für den selben Halter in Betrieb genommen werden sollen.

Infos zur Kennzeichenzuteilung:

  • Die Möglichkeit zur Reservierung eines Wunschkennzeichens
  • Informationen zur Kennzeichenübernahme von Ihrem Altfahrzeug auf das neue Fahrzeug
  • Informationen zur Weiterführung eines auswärtigen Kennzeichens

finden Sie hier...

Infos zum Kennzeichen allgemein (z.B. Kennzeichenarten) finden sie hier:

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Kfz-Zulassungsbehörde, in deren Bezirk Sie Ihren Hauptwohnsitz haben. Bei juristischen Personen ist es der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung.

Haben Sie Ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Friesland, können Sie sich an die Zulassungsselle Jever oder an die Außenstelle der Zulassungsstelle in Varel wenden. Weitere Infos finden Sie hier...

Welche Unterlagen werden benötigt?

Für weitere Infos und Hinweise klicken Sie bitte auf die entsprechende Zeile

 
 
 
 

 
auf die ZB II kann verzichtet werden, wenn keine Änderungen erforderlich sind; -> Hinweise

 
 
 

Zum Audrucken nutzen Sie bitte unsere Checkliste

Welche Gebühren fallen an?
Basisgebühren (Verwaltungsgebühren incl. evtl. KBA-Gebühr)

 
Wiederinbetriebnahme nach Außerbetriebsetzung (ohne Halterwechsel)
 
das bisherige FRI-Kennzeichen wird wiederverwendet (war reserviert)19,90 €
es wird ein anderes FRI-Kennzeichen vergeben30,20 €

Die Zulassungsgebühren für sog. zulassungsfreie, kennzeichnungspflichtige Fahrzeuge (Leichtkrafträder, Roller, Arbeitsmaschinen etc.) können leicht abweichen.

 
mögliche zusätzliche Gebühren: (Verwaltungsgebühr (incl. evtl. KBA-Gebühr) 

Zuteilung eines Wunschkennzeichens;
oder Übertragung des bisherigen Kennzeichen vom Altfahrzeug auf das Nachfolgefahrzeug (Kennzeichenmitnahme)

bei vorheriger Reservierung zuzüglich

10,20 €

2,60 €

Erhöhungsbetrag bei gleichzeitiger technischer Änderung10,20 €

erhöhter Erfassungsaufwand, wenn die Fahrzeugdaten vom KBA nicht zur
Verfügung gestellt werden können z.B. Erfassung der WLTP- Daten bei Neufahrzeugen
oder bei ungetypten Fahrzeugen

15,30 €
Aufbietungsgebühren bei Verlust des Fz.-Briefes13,80 €
Kosten für neue ZB II (Fahrzeugbrief-Vordruck) (z.B. bei vollgeschriebener
ZB II oder Erstausfertigung bei Import)
3,80 €
Übersendung / Rücksendung von ZB II (Fahrzeugbrief) an Banken/ Kreditinstitute10,20 €
Gebühr für Umstellung alter Fahrzeugpapiere in EU-Zulassungsbescheinigung Teil I + II5,10 €
Erteilung einer Einzelgenehmigung ("Betriebserlaubnis")39,50 €

Generelle Informationen zu Gebühren finden Sie hier...

Was sollte ich noch wissen?

i-Kfz - Online-Zulassung/Umschreibung


Seit 01.10.2019 besteht zusätzlich die Möglichkeit, ein Fahrzeug auch im Online-Verfahren (i-Kfz) zuzulassen. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, finden Sie auf unserer Infoseite zum i-Kfz..

 

« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Wetter

Bewölkt
9 °CNiederschlag0 MM Wind Süd-West-Wind
30 KM/H

Weitere Informationen

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner