Landkreis Friesland

Zurück zur Vollversion
Bildinfo Frühling in Jever, im Hintergrund das Schloss (c) Wolfgang Trumpf
Suche Impressum Datenschutz Menü Navigation Kontakt

Friesland Telefon04461 919-0 Telefax04461 919-8880 AdresseFriesland
Lindenallee 1
26441 Jever

Suche
´
Inhaltsbereich der Seite

Wohnberechtigungsschein

Allgemeine Informationen

Einen Wohnberechtigungsschein (WBS) benötigen Sie zum Bezug von Wohnungen, die nach den Landeswohnungsbauprogrammen aufgrund der Wohnungsbaugesetze oder des Wohnraumförderungsgesetzes gefördert worden sind. Bei den geförderten Wohnungen besteht eine Bindung des Vermieters an eine Höchstmiete. Der WBS berechtigt nur grundsätzlich zum Bezug der Wohnungen, er stellt aber keine "Wohnungszuweisung" dar.

Die in Niedersachsen ausgestellten Wohnberechtigungsscheine gelten grundsätzlich nur innerhalb dieses Bundeslandes. Die Geltungsdauer eines Wohnberechtigungsscheines beträgt 1 Jahr.

Wesentliche Voraussetzung für die Erteilung des Wohnberechtigungsscheines ist, dass der Antragsteller und seine Haushaltsangehörigen die Einkommensgrenze gemäß § 3 NWoFG (Nds. Wohnraumfördergesetz) einhalten, die Wohnungsgröße angemessen ist und weitere Festlegungen in den Förderrichtlinien erfüllt sind.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den Wohnungs- und Sozialämtern der Landkreise, der kreisfreien Städte, der großen selbständigen Städte und der selbständigen Gemeinden.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Einkommensnachweise des Antragstellers und der Haushaltsangehörigen (wie z.B. Verdienstbescheinigungen der letzten drei Monate, aktueller Bescheid über Arbeitslosengeld I oder II, aktueller Rentenbescheid, aktueller Wohngeld- und Sozialhilfebescheid, Nachweis über Unterhalt
  • ggfs. Geburtsurkunde/n des Kindes/der Kinder
  • ggfs. Mutterpass
  • ggfs. Schwerbehindertenausweis
  • ggfs. Heiratsurkunde

Im Einzelfall können weitere Nachweise erforderlich sein.

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühr für die Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheines gemäß § 8 Abs. 2 oder 3 NWoFG beträgt 18,00 € (Tarifstelle 98.2.1.1 AllGO) und für einen Wohnberechtigungsschein gemäß § 8 Abs. 2 oder 3 mit einer Abweichung nach § 8 Abs. 5 NWoFG mind. 18,00 € und höchstens 40,00 € (Tarifstelle 98.2.1.2 AllGO)

Provisionen und Maklercourtagen sind bei belegungsgebundenen Wohnungen unzulässig.

« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Wetter

bedeckt
6 °C Niederschlag 90 mm Wind Südwestwind
3 KM/H

Weitere Informationen

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner